die NÖ Umweltverbände
FAQ


Aktuelles

6 Fragen zum Thema Abfallwirtschaft


Eine Praktikantin macht sich Gedanken über die Abfallwirtschaft




Das Ergebnis ihrer Recherche können Sie in diesem Artikel lesen:

Wie wird Plastikmüll sortiert?

Kunststoffmüll wird in vollautomatischen Sortieranlagen sortiert. Es gibt Maschinen, die den Müll in einzelne Fraktionen, je nach Art des Kunststoffes, aber auch je nach Form (rund = Becher / Flaschen und flächig = Folien) sortieren können. Des Weiteren wird teilweise auch nach Farben sortiert (z.B. PET-Flaschen). Manche Sortieranlagen verfügen über ein kombiniertes Sensorsystem, die eine IR-Erkennung und eine Größen- und Farberkennung besitzen. In der zentralen Rechnersteuerung wird die Kunststofferkennung mit der Trenneinheit kombiniert und so kann der Kunststoffmüll in bis zu acht Fraktionen aufgetrennt werden.


Welche Stoffe kommen auf die Deponie und was passiert dort mit ihnen?

In Österreich gibt es einige Arten von Deponien. Bodenaushubdeponien sind wie der Name schon sagt, für Bodenaushub da. Eine Inertabfalldeponie ist dafür da, um Baurestmassen zu lagern (z.B. Bauschutt, Glas, Keramik). Jedoch können dort nicht die selben Abfallarten deponiert werden, wie bei der Baurestmassendeponie. Deponien für ungefährlichen Abfall werden in drei Unterklassen eingeteilt: Baurestmassendeponie (z.B. Ziegel-, Betonbruch, mineralische Baustoffe), Reststoffdeponie (z.B. stark alkalische Rückstände aus thermischen Prozessen) und Massenabfalldeponie (z.B. Abfälle aus der mechanisch-biologischen Behandlung). Deponien für gefährlichen Abfall (z.B. Reste aus Problemstoffbehandlung) dürfen nur als Untertagedeponie geführt werden.
Die gelagerten Stoffe bleiben grundsätzlich auf den Deponien endgelagert, außer es kommt zu einer Aufarbeitung der Deponie selbst.


Wie viel Prozent meines Mülls wird recycelt?

In Österreich funktioniert das Recyceln im Allgemeinen gut. Aufgrund des EU-Recyclingziels muss Österreich bis 2025 bzw. 2030 gewisse Quoten erreichen. Die Recyclingquote von allen Verpackungen liegt bei 66% (Stand 2017) und soll 2025 65% sein. Bei Papier ist Österreich ebenfalls über der EU-Recyclingquote für 2025. Dort soll die Quote über 75% sein, in Österreich liegt der Wert bei 85%. Auch bei Glas und Metallen liegt Österreich deutlich über der Vorgabe mit etwa 15% mehr. Bei Kunststoffverpackungen muss Österreich noch einiges unternehmen. Kunststoffe sollen 2025 zu 50% recycelt werden. Derzeit liegt der Wert in Österreich bei etwa 25%. Bei den PET-Getränkeflaschen muss eine EU-Sammelquote von 77% im Jahr 2025 erreicht werden. In diesem Bereich fehlt Österreich nicht mehr viel, da die Sammelquote bei 76% liegt, allerdings liegt das Ziel für 2030 bei 90%.
2030 soll die Recyclingquote der gesamten Siedlungsabfälle über 60% sein und es dürfen höchstens 10% des Mülls auf Deponien landen. Österreich hat derzeit eine Recyclingquote der gesamten Siedlungsabfälle von 59%.


Wie erfolgt die Entsorgung von Sondermüll?

Sondermüll wird in den Altstoffsammelzentren bei der Problemstoffsammlung abgegeben, dort wird der Müll bereits vorsortiert. Nicht wiederverwertbare Stoffe und Substanzen werden in der Verbrennungsanlage für gefährliche Abfälle entsorgt. Dort werden die Abfälle, wie Altmedikamente, Altöle usw. bei 1.200 Grad und mehr verbrannt. Wiederverwertbare Substanzen und Stoffe werden in diversen chemisch physikalische Aufbereitungsverfahren aufgearbeitet.
Welcher Müll fällt in Österreich am meisten an?
Ziemlich unerwartet: Aushubmaterialien. Diese machten 2016 mehr als die Hälfte unseres ganzen Mülls aus. Müll aus Haushalten und ähnlichen Einrichtungen machen in etwa nur 7 % Prozent aus.


Wie gut kann Papier recycelt werden?

Man kann in etwa 70 bis 80 % des Papieraufkommens im Altpapierrecycling recyceln. In der Regel zwischen fünf und sieben Mal bevor die Fasern zu kurz für die weitere Verwendung werden.

Eine Recherche von Franziska Hutter, Juli 2020







Termine & Infos

Montag 21.09.2020

Achau
Altpapier
Bio
Restmüll
Breitenfurt bei Wien
Restmüll, Restmüll: Montag / Bio: Dienstag
Restmüll, Restmüll: Montag / Bio: Mittwoch
Restmüll, Restmüll: Montag / Bio: Montag
Brunn am Gebirge
Restmüll, Restmüll groß, Montag
Restmüll, Restmüll Tour 1 / Bio Tour 2
Gießhübl
Restmüll, Restmüll-Tour
Guntramsdorf
Restmüll, Montag I
Hennersdorf
Bio

alle Termine
26.09.2020 - 27.09.2020
Wienerwaldfest mit Bauernmarkt, Wienerwald

alle Sauberhaften Feste

Mödling

Damenhandtasche

Handtasche mit Henkel, 100 % Polyester, Marke unbekannt, ...
Details